StartseiteTrimmingServiceReferenz-GalerieTippsKontaktVerschiedenes
 
Zahnbelaege - Zahnstein

Die Ursachen für Zahnstein sowie für viele entzündliche Erkrankungen des Zahnbettes sind bakterielle Beläge an der Zahnoberfläche. Sie werden als Plaque bezeichnet und sind eine gelblich-graue, stinkende Masse, die aus lebenden und abgestorbenen Mikroorganismen besteht. Dazu zählen Bakterien, Pilze und Einzeller.

Wird keine gewissenhafte Zahnhygiene durchgeführt, werden Zahnbeläge nicht rechtzeitig und regelmäßig entfernt, so wird der Belag immer dicker. Ist der Befall fortgeschritten, kommt es zur Verkalkung der Zahnbeläge und zur Bildung von Zahnstein.

 



Pflege der Zaehne

Die Bildung von Zahnbelägen und Zahnstein kann durch regelmäßige Zahnpflege verzögert bzw. verhindert werden. Bewährt hat sich die Verwendung einer eher weichen, kleinen, also nicht zu harten Zahnbürste und Schlämmkreide. Ebenfalls geeignete, spezielle Hundezahnpasten erhalten Sie im einschlägigen Fachhandel.

Ist der Belag bereits zu hart und fest, so muss mechanisch entfernt werden. Dabei ist zu beachten, dass anschließend der Zahnschmelz in Mitleidenschaft gezogen ist und die Zahnoberfläche, da sie rauh geworden ist, poliert werden muss. Verschließt man die offenen Poren der Zahnoberfläche nicht zuverlässig, dann bildet sich im Nu neuer Belag.

Kann man sich selber nicht mehr helfen, dann hilft nur noch der Tierarzt, er wird Beläge mit  Ultraschall beseitigen. Sprechen Sie mit dem Arzt und stellen Sie sicher, dass nach der Behandlung auch eine gründliche Politur staffindet, der Zahnoberflächen wieder schließt. Andernfalls hat man unter Umständen viel Geld bezahlt, dafür aber nur kurze Freude an weißen Zähnen.

Es ist nicht einfach einen bereits älteren Hund an das Zähneputzen zu gewöhnen. Ich kann nur raten, bereits beim jungen Hund anzufangen, spielerisch mit den Fingern die Zähne zu betasten um dann beginnenden Zahnbeläge mit Hilfe des Daumennagels vorsichtig von oben nach unten abzustreifen.

 






Ich freue mich auf Ihren Besuch. Telefon (02 02) 8 11 86 - Termine bitte nach Absprache.