StartseiteTrimmingServiceReferenz-GalerieTippsKontaktVerschiedenes
 
- Augen
- Gebiss
- Geburt
- Gewicht
- Senioren

Zahn-Anatomie

Das Milchgebiss, welches beim Welpen so um die vierte Lebenswoche durchbricht, besteht aus insgesamt 28 Zähnen. Der Zahnwechsel beginnt mit ca. 3 1/2 Monaten, meistens mit den Schneidezähnen, dann die Prämolaren und Molaren. Besonders lange brauchen die Fangzähne, sie haben die längsten Wurzeln und brauchen daher eine längere Entwicklungszeit. Die Entwicklung der Fangzähne kann sich unter Umständen bis zum achten Monat hinziehen. Lösen sich dabei die Fangzähne des Milchgebisses nicht, muss ein Tierarzt zu Rate gezogen werden.

Besitzer sollten die Entwicklung der neuen Zähne immer im Auge behalten. Bleiben Milchzähne stehen und fallen nicht aus, behindern sie die nachrückenden Zähne und können Ursache dafür sein, dass es zu Fehlstellungen der neuen Zähne kommt. Sie können später nur mit großem Aufwand und damit auch Kosten beseitigt werden.


Der Milchzähneausfall kann durch spielerische Massage des Gebisses, zum Beispiel durch Zerrenlassen an Tüchern, Knabbern an Kauknochen oder hartem Hundekuchen usw. positiv beeinflußt werden.



Das bleibende Gebiss des Hundes besteht aus insgesamt 42 Zähnen.

Die größten Zähne sind die Fangzähne, der jeweils vierte Prämolar im Oberkiefer und der jeweils erste Molar im Unterkiefer.


Gebissstellungen

Ein perfektes Gebiss mit korrekter Verzahnung der Zahnreihen des Ober und Unterkiefers erfordert ein harmonisches Größen- und Längenverhältnis der Kieferknochen zueinander. Eine Verkürzung oder Verlängerung des Ober- bzw. Unterkiefers ergibt zwangläufig - je nach Rassestandard - ein Missverhältnis.




Scherengebiss

Unter Scherengebiss versteht man, wenn die Zähne des Oberkiefers die Zähne des Unterkiefers eng anliegend überschneiden.




Zangengebiss


Unter Zangengebiss versteht man das direkte Aufeinanderstehen der Schneidekanten des Ober- und Untergebisses.




Vorbiss


Unter Vorbiss versteht man die Verlängerung des Unterkiefers, so dass die unteren Schneidezähne vor dem oberen Schneidezahnbogen stehen.




Rückbiss


Unter Rückbiss versteht man die Verlängerung des Oberkiefers, so dass die oberen Schneidezähne mit Abstand vor dem unteren Zahnbogen stehen.


Ich freue mich auf Ihren Besuch. Telefon (02 02) 8 11 86 - Termine bitte nach Absprache.