StartseiteTrimmingServiceReferenz-GalerieTippsKontaktVerschiedenes
 
Welpen - Leitfaden
- Impfungen
- Ernährung
- Ruhezeiten
- Stubenreinheit
- Erziehung
- Integration
- Pflege
- Allgemeines
- Abschließend


Pflege

Das erste Trimming, die Entfernung des "Babyhaares", ist zwischen der zwölften und vierzehnten Lebenswoche zu empfehlen. Fragen Sie Ihren Züchter, wer das Trimming (regelmäßig ca. alle 3 Monate) übernehmen kann, oder erlernen Sie das Handtrimming selbst; was nicht einfach ist, aber lassen Sie den Dandie niemals scheren oder schneiden.


Dazu ein wichtiger Hinweis: Geben Sie Ihren Dandie niemals in einen für Terriertrimming unqualifizierten "Hundesalon". Dort wird er in der Regel unsachgemäß gepflegt. Der Dandie muß, wie alle rauhhaarigen Terrier, getrimmt werden in dem das abgestorbene Haar nicht etwa abgeschnitten, sondern mit Daumen und Zeigefinger fachgerecht ausgezupft wird. Wird das Haar auch nur einmal geschoren oder mit der Schere geschnitten, so braucht es für die Wiedererlangung des typischen Haarkleides wenigstens ein Jahr.


Grundsätzlich sollten Sie Ihren Dandie täglich kämmen und bürsten. Benutzen Sie dafür vorteilhaft einen Tisch mit einer rutschfesten Unterlage. Man sagt "Steh" und hilft in der ersten Zeit etwas, in dem man "die-Hand-drunter" hält. Später haben Sie den großen Vorteil, daß sich Ihr Hund in der besten Position, nämlich im Stehen, kämmen läßt und vor allem - es verkürzt die Sitzung beim späteren Trimming. Auch hier gilt; was in der Jugend versäumt wurde, ist im Alter oftmals nicht mehr aufzuholen.
Zum Abschluß erhält Ihr Hund ein Leckerli und ein großes Lob. Alles in allem dauert die tägliche Pflege kaum fünf Minuten.






Erste Einweisungen bereits vom Züchter!


Ich freue mich auf Ihren Besuch. Telefon (02 02) 8 11 86 - Termine bitte nach Absprache.